Seniorenzentrum "Marie Schall"
in Bad Frankenhausen

Wohnen

"Haus Wilma" - Wohnen


Die Einrichtung wurde 2011 in dem zum Teil denkmalgeschützten, repräsentativen Gebäude eröffnet. Es wurde im 19. Jahrhundert als Wohn- und Geschäftssitz einer wohlhabenden Wollhändlerfamilie und später als Schulgebäude genutzt.

In unserer komplett barrierefreien Einrichtung leben 78 Senioren in 58 Einzelzimmern und 10 Doppelzimmern. Die Zimmer sind möbliert, können aber auch gern zum Teil mit eigenen Einrichtungsgegenständen ausgestattet werden.

Der Eingangsbereich ist hell, großzügig und lädt zum ersten Verweilen ein.

Im Altbau der Einrichtung befindet sich der Wohnbereich für Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Er wurde so konzipiert, dass sich Personen mit erhöhtem Bewegungsbedarf frei und trotzdem geschützt bewegen können. Der wohnbereichseigene Gemeinschaftsraum mit integrierter Wohnküche dient auch als Speise- und Beschäftigungsraum.

Im Neubau unseres Hauses befinden sich zwei weitere Wohnbereiche mit gemütlichen Sitzgruppen. Der große helle Gemeinschaftsraum, gleich neben dem Eingangsbereich, dient als Beschäftigungs- und Begegnungsort für unsere Bewohner und Angehörigen. Dort werden die Mahlzeiten gemeinsam eingenommen, aber auch Veranstaltungen, Feiern und Gottesdienste abgehalten.

Ein weiterer kleiner Gemeinschaftsraum befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss und kann für private Familienfeiern oder Jubiläen genutzt werden.

Transparenzbericht Pflegeheim Bad Frankenhausen - Note 1,3